Generationswechsel in der Unternehmensführung

Ein Unternehmen der deutschen Kosmetikbranche

Ausgangssituation:

Der Kunde ist ein national führender Hersteller und Anbieter von Kosmetikprodukten mit dem Schwerpunkt Schönheit. Bei dem Unternehmen handelt es sich um ein familiengeführtes Unternehmen, das vom Gründer geleitet wird. Das Unternehmen hat wesentliche Innovationen entwickelt und am Markt erfolgreich platziert.

Zielsetzung des Projektes:

Schaffung einer Nachfolgelösung – Übergabe der Geschäftsführung vom Gründer an die nachrückende Familiengeneration

Umsetzung:

Basierend auf einem Quick-Check des Unternehmens gemeinsam mit dem designierten Nachfolger wurden die Bereiche eruiert, die eine hohe Abhängigkeit zum aktuellen Geschäftsführer und Gründer haben. Aufbauend auf diesen Erfahrungen wurde ein Nachfolgeplan sowie ein Management- Entwicklungspfad – jeweils mit einer Perspektive von 30 Monaten - definiert.

Ergebnis/Empfehlung:

  • „Definition Nachfolgeplan inkl. Instrumente zur Reduktion der Abhängigkeit vom gegenwärtig geschäftsführenden Gesellschafter
  • Erarbeitung und Initiierung Management-Entwicklungspfad inkl. Meilensteinen / Management-Auditpunkte für den Nachfolger
  • Ausbau einer zweiten Führungsebene
  • Suche und Etablierung eines Interims-Managers als Coach und Mentor für den Nachfolger

Der Generationswechsel verläuft planmäßig – die Übergabe wird im definierten Zeitraum erfolgreich durchgeführt sein.

Partner